Skip to content
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Fr 23. Mai 2025 | 19.30 - 21.30

€55 – €78

5. Abo-Konzert

Aus der Neuen Welt

© Patrick Hürlimann


5. Abo-Konzert

Aus der Neuen Welt

Datum
Freitag
23. Mai 2025
Zeit
19.30 Uhr
18.45
ZEIT
Info
18.45

Erfahren Sie in der Konzerteinführung mit Dr. Verena Naegele Wissenswertes zum Konzertprogramm. Manchmal gesellt sich auch der Dirigent oder der Solist oder die Solistin des Abends zu ihr. 45 Minuten vor Konzertbeginn im Odd Fellow-Haus der Schenkenberg-Loge Nr. 15 Aarau am Apfelhausenweg 10.

Ort
Baden
Kurtheater Baden  
Preis CHF
78 | 55
Datum
Freitag
23. Mai 2025
Zeit
19.30 Uhr
18.45
ZEIT
Info
18.45

Erfahren Sie in der Konzerteinführung mit Dr. Verena Naegele Wissenswertes zum Konzertprogramm. Manchmal gesellt sich auch der Dirigent oder der Solist oder die Solistin des Abends zu ihr. 45 Minuten vor Konzertbeginn im Odd Fellow-Haus der Schenkenberg-Loge Nr. 15 Aarau am Apfelhausenweg 10.

Ort
Kurtheater Baden
Kurtheater Baden 
Preis CHF
55 – 78

Mitwirkende Rune Bergmann Chefdirigent
argovia philharmonic
Programm

Leonard Bernstein (1918–1990)
Drei Tanzepisoden aus dem Musical «On the Town»

Rodolphe Schacher (*1973)
Suite für Orchester

Antonín Dvořák (1841–1904)
Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 «Aus der Neuen Welt»



beschreibung

Leonard Bernsteins Drei Tanzepisoden aus dem Musical «On the Town» ist eine tänzerische Orchestersuite über drei Matrosen auf der Suche nach Abenteuern in New York. Der beliebte amerikanische Komponist zitiert dabei aus seinem ersten Musical, dessen Musik im klassisch-jazzigen Stil komponiert ist. Ebenfalls in New York und inspiriert durch seinen dreijährigen Amerika-Aufenthalt ist Antonín Dvořáks 9. Sinfonie «Aus der Neuen Welt» entstanden. Es ist das letzte und bekannteste sinfonische Werk Dvořáks und löste wahre Begeisterungsstürme aus. Inspiriert fühlen dürfte sich auch die Arbeitsgruppe rund um den schweizerisch-französischen Komponisten Rodolphe Schacher, die sich im Rahmen eines Musikvermittlungsprojekts auf die Suche nach Klängen macht und zur Neukomposition beiträgt. Die Uraufführung durch das argovia philharmonic wird von Chefdirigent Rune Bergmann geleitet.


Back To Top