skip to Main Content

« All Veranstaltungen

Do 19. Januar 2023 | 19.30 Uhr

€55 – €90

3. Abo-Konzert

Sinfonische Kammermusik


3. Abo-Konzert

Sinfonische Kammermusik

Datum
Donnerstag
19. Januar 2023
Zeit
19.30 Uhr
18.45
ZEIT
Info
18.45

Erfahren Sie in der Konzerteinführung mit Dr. Verena Naegele Wissenswertes zum Konzertprogramm. Manchmal gesellt sich auch der Dirigent oder der Solist oder die Solistin des Abends zu ihr. 45 Minuten vor Konzertbeginn im Odd Fellow-Haus der Schenkenberg-Loge Nr. 15 Aarau am Apfelhausenweg 10.

Ort
Aarau
Alte Reithalle Aarau  
Preis CHF
90 | 78 | 65 | 55
Datum
Donnerstag
19. Januar 2023
Zeit
19.30 Uhr
18.45
ZEIT
Info
18.45

Erfahren Sie in der Konzerteinführung mit Dr. Verena Naegele Wissenswertes zum Konzertprogramm. Manchmal gesellt sich auch der Dirigent oder der Solist oder die Solistin des Abends zu ihr. 45 Minuten vor Konzertbeginn im Odd Fellow-Haus der Schenkenberg-Loge Nr. 15 Aarau am Apfelhausenweg 10.

Ort
Alte Reithalle Aarau
Alte Reithalle Aarau 
Preis CHF
90 | 78 | 65 | 55

Mitwirkende Albrecht Mayer Oboe
Rune Bergmann Chefdirigent
argovia philharmonic
Programm

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)
Konzert-Ouvertüre «Die Hebriden» h-Moll op. 26
Edward Elgar (1857–1934)
«Soliloquy» für Oboe und Orchester
(orchestriert von Gordon Jacob)
Ralph Vaughan Williams (1872–1958)
Konzert für Oboe und Streicher a-Moll
Johannes Brahms (1833–1897)
Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90



beschreibung

«Es ist lauter Liebe und das Herz geht einem dabei auf.» Antonín Dvořák war begeistert von Brahmsʼ 3. Sinfonie, die eine bis dahin für Brahms unbekannte Leichtigkeit atmet. Trotz des grossen Orchesterapparats steht das Kammermusikalische im Zentrum. Vaughan Williamsʼ Oboenkonzert und Elgars kurzes «Soliloquy» sind hingegen wahre Kammermusikschätze. Begleitet von lediglich Streichern kann Oboen-Virtuose Albrecht Mayer hier aus dem Vollen schöpfen und seine Bravour sowohl in technisch virtuosen Passagen als auch in langen lyrischen Phrasen von den tiefsten bis hin zu den höchsten Tönen beweisen. Mendelssohns «Hebriden»-Ouvertüre, ein durch die Fingalshöhle auf der schottischen Insel Staffa inspiriertes musikalisches Landschaftsgemälde, dient als Eingangspforte zum britischen Mittelteil des Konzerts.


© Harald Hoffmann/DG

Kanton

Hauptsponsorin

.

Co-Sponsoren

Co-Sponsoren

© argovia philharmonic

Back To Top
×Close search
Search